SEITEN

6. September 2015

Coffee Pancakes


Ein Morgen ohne Kaffee? Niemals. Aber Kaffee kann man nicht nur trinken, sondern auch essen. Heute gab es deshalb die "Wachmacher-Pfannkuchen" mit Bananen und karamellisierten Pekannüssen.


Zusammengerollt mit Bananenquarkfüllung gehören diese Pfannkuchen definitiv öfters auf den Frühstückstisch.


Zutaten:
- 150g Dinkelmehl
- 2 Eier
- eine Tasse Kaffee
- 30g Capuccino Pulver
- 1/2 Esslöffel Backpulver
- Toppings: Bananen, karamellisierte Pekannüsse, Schokoraspel, Quark o. Joghurt

Rezept:
Den Kaffee aufbrühen und kalt werden lassen. Danach alle Zutaten gut miteinander verrühren, sodass eine flüssige Masse entsteht. Eine Suppenkelle Teig in eine beschichteten Pfanne geben und den Teig bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2-3 Minuten anbraten. Ich habe die Pfannkuchen etwas dünner gemacht, damit sie sich später besser zum einrollen eignen. Den fertigen Pfannkuchen auf einen flachen Teller geben und mit Quark bestreichen, dann zusammenrollen. Zu guter Letzt könnt ihr noch Toppings auf die fertige Pfannkuchenrolle geben, zum Beispiel Bananen, karamellisierte Pekannüsse und Bananenquark mit Schokoraspeln. Guten Appetit!

Foto:
Svenja Lorenzen
ISO 160 | 75mm | F/2.8

1 Kommentar:

Kochen mit Diana hat gesagt…

Ich mag eigentlich keinen Kaffee, aber diese Pancakes würde ich probieren.
LG